Spielberichte
Erste:    TuS Deuz - SC Drolshagen   2:5 09.12.2018
Auswärtssieg bei starken Deuzern


Die Bilanz kann sich wirklich sehen lassen! 17 Spiele, 35 Punkte, 34:16 Tore, Tabellenplatz 2 – punktgleich mit dem Topfavoriten SV Ottfingen. Es war in der Summe ein verdienter 5:2-Auswärtserfolg, den die Erste am vergangenen Sonntag beim Aufsteiger TuS Deuz feiern konnte, auch wenn dieser vielleicht um ein Tor zu hoch ausfiel. Doch der Reihe nach.
 
Dem SCD gelang auf rutschigem Geläuf in Deuz ein Blitzstart aller erster Güte. Nach weniger als zehn Sekunden brachte Sinan Kesen seine Farben bereits in Führung, als die Burgmann-Elf die noch schläfrige Deuzer Abwehr überraschte und Kesen das Leder nach einem schnellen Ballgewinn mit einem wuchtigen Distanzschuss im Tor der Gastgeber unterbrachte. In der Folgezeit entwickelte sich ein verteiltes Spiel, in dem die Siegerländer keinesfalls wie ein Kellerkind agierten, sondern mutig nach vorne spielten und ihr Heil in der Offensive suchten. In der 20. Minute gelang Sting nach einer Kopfballverlängerung der Ausgleichstreffer. Zehn Minuten später setzte sich Johannes Knorn über Außen mustergültig durch und brachte den Ball wuchtig vor das gegnerische Gehäuse. Die Hereingabe wurde von Gästeakteur Lennarts vor dem einschussbereiten Oliver Weuste im eigenen Tor untergebracht. Kurz vor dem Pausenpfiff verpasste der gleiche Spieler mit einem Linksschuss das 1:3.
 
Zur zweiten Halbzeit kam Eike Pfeiffer für Johannes Knorn in die Partie, der nun die zentrale Pos...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Irle Deuz-Arena, ME



Erste:    SC Drolshagen - TuS Plettenberg   1:0 01.12.2018
Christopher Koch köpft den SCD zum Sieg


Einen 1:0-Heimerfolg verbuchte die 1. Mannschaft des SCD zum Rückrundenauftakt gegen den TuS Plettenberg. Schütze des goldenen Tores war Christopher Koch, der in der 75. Minute nach einem Eckball von Sinan Kesen die Kugel zum letztendlich verdienten Sieg einköpfte.

Vor nur 40 Zuschauern und nasskaltem Wetter war die Buscheid-Elf über die komplette Spielzeit die spielbestimmende Mannschaft, vergab aber insbesondere in den ersten zwanzig Minuten zahlreiche gute Chancen. Glück hatte die Burgmann-Elf, als nach einem Foul von Mirko Mester an Vincent Schlotmann im Strafraum die Pfeife des Schiedsrichters stumm blieb.

Mit dem Erfolg rückte der SCD wieder auf den 2. Tabellenplatz vor, punktgleich mit dem Spitzenreiter SV Ottfingen und dem Tabellendritten FC Eiserfeld.

SCD: T. Gummersbach, Koch, Wasem, Mirko Mester, Bieker, Kesen, Weuste, Knorn, Schwarz (89. Halbe), van Gerven (70. Dransch), Pfeiffer (86. R. Burgmann) - Tor: 1:0 Koch (75.)
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Sportpark Am Buscheid, ME



Erste:    SC Drolshagen - Germania Salchendorf   0:4 18.11.2018
Ohne Chance gegen Salchendorf


Einen rabenschwarzen Tag erwischte die 1. Mannschaft im Heimspiel gegen Germania Salchendorf. Neben der deutlichen 0:4-Niederlage rundete die Knieverletzung von Jan Gummersbach und die Ampelkarte von Yannis Dransch sowie zwei Abseitstore den schwarzen Tag der Ersten ab. Die Mängelliste am gestrigen Sonntag war lang und vielschichtig, sodass das Wort "Komplett-Blackout" sicher am treffendsten die Leistung der Buscheid-Elf wiedergibt, bei der fast kein Akteur auch nur annähernd Normalform erreichte. Freilich darf man an dieser Stelle auch nicht vergessen, dass der Gegner aus Salchendorf an diesem Tag eine taktisch exzellente Leistung auf den grünen Rasen legte und diesen vollkommen zu Recht als klarer Sieger verließ.

Von Beginn an wirkte die Erste vor einer tollen Kulisse von fast 300 Zuschauern ungewohnt gehemmt und fand zunächst kaum ins Spiel. Anders der Tabellenfünfte, der in der 7. Minute für die frühe Führung sorgte. Tim Schilk konnte sich im Strafraum gegen mehrere SC´ler durchsetzen und brachte den Ball aus spitzem Winkel aufs Tor, den Marius Schröder mit einem misslungenen Rettungsversuch im selbigen unterbrachte. Auch im Anschluss verbuchte die Burgmann-Elf zwar Ballbesitz und auch kleinere Möglichkeiten, biss sich aber an der sicheren und kompromisslosen Defensive der Gäste die Zähne aus. Bitter war dann die Entstehung zum 0:2, erzie...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Sportpark Am Buscheid, ME



Erste:    SuS Niederschelden - SC Drolshagen   1:2 11.11.2018
Drei-Punkte-Ernte im Rosengarten


Das war ein typischer Arbeitssieg, den der SCD am heutigen Sonntag in Niederschelden einfuhr. Dabei hatte es zunächst gar nicht nach einem dreifachen Punktgewinn für die Buscheid-Elf ausgesehen.

Den ersten Spielabschnitt verschliefen die Violetten völlig. Wenig gewonnene Zweikämpfe, kaum Drucksituationen auf Ball & Gegner und rar gesäte Offensivaktionen. So war es nicht verwunderlich, dass der SuS in der 23. Minute in Führung ging, wenngleich dafür auch erst ein Foulelfmeter herhalten musste. Die Entstehung war dabei total vermeidbar. So hatte ein Akteur der Gastgeber Zeit genug um durch das Mittelfeld zu dribbeln und Markus Kula in Szene zu setzen, der von Keeper Tom Gummersbach nur noch per Foul gestoppt werden konnte. Den fälligen Elfer verwandelte Sonntag sicher zum 1:0. Wenig später verpasste der ehemalige Landesligist das 2:0, als Yannik Bieker in höchster Not per Grätsche klären konnte. Grade als der SCD besser ins Spiel fand und sich auch drei Möglichkeiten erspielte, pfiff der Unparteiische zum Pausentee.

Hier schien Coach Holger Burgmann die richtigen Worte gefunden zu haben. Die Erste kam wie verwandelt zurück aufs Eis und setzte die Siegerländer direkt unter Druck. Mit Erfolg. Nur drei Minuten nach Wiederbeginn erzielte Sinan Kesen auf Vorlage von Johannes Knorn den Ausgleich. Glück für den SCD, denn Knorn ...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Rosengarten, Niederschelden, ME



Erste:    SC Drolshagen - SV Fortuna Freudenberg   2:0 04.11.2018
Burgmann-Schützlinge schlagen Fortuna Freudenberg


Nach einer teilweise überlegen geführten Partie bezwang der SC Drolshagen den SV Fortuna Freudenberg letztendlich verdient mit 2:0 (1:0). Im Vergleich zur Vorwoche musste das Trainerteam Holger Burgmann und Sebastian Wasem auf Sinan Kesen und Keeper Tom Gummersbach verzichten. Für das Duo rückte Christopher Koch und Dennis Jaques in die Startelf.

Die 120 Augenzeugen am Buscheid sahen im ersten Spielabschnitt ein Spiel auf ein Tor. Freudenberg´s Schlussmann Schuppener rückte mehrere Male in den Blickpunkt. Bereits nach 20 Sekunden hielt er einen Schuss von Jan Gummersbach stark und behielt auch kurze Zeit später gegen Oliver Weuste die Oberhand. Die Erste schnürte die Gäste in der Folge immer mehr in die eigene Hälfte ein. Zur Führung musste jedoch ein Standard herhalten. Einen Eckball drückte Yannik Bieker in der 10. Minute per Kopf über die Linie. Auch in der Folgezeit blieben die Violetten spielbestimmend, vergaben aber weiter gute Möglichkeiten. So war der 1:0-Halbzeitstand gemessen an den Spielanteilen aus Sicht des SCD viel zu wenig.
 
Der zweite Durchgang war von Beginn an geprägt von viele Zweikämpfen. Die Fortuna konnte die Partie nun ausgeglichener gestalten, biss sich jedoch an der starken Defensive um Yannik Bieker und Mirko Mester die Zähne aus. Dennis Jaques im Tor des SCD musste in der 65. Minute ledigli...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Sportpark Am Buscheid, ME



Zweite:    SC Drolshagen - SG Rhode/Biggetal   3:0 04.11.2018
Zweite stößt den Bock um


Einen Befreiungsschlag landete unsere Zweite am gestrigen Sonntag mit einem 3:0-Sieg gegen die SG Rhode/Biggetal. Das Team von Alexander Ziegeweidt ging nach 90 Minuten als völlig verdienter Sieger vom Feld. Mit dem dritten Saisonsieg stellte die Reserve den Anschluss ans untere Mittelfeld der Kreisliga B her.

Die Treffer in der 1. Halbzeit erzielten Arber Krasniqi mit einem schönen Heber (23.) und Christopher Wagner per Kopf (28.). Zudem verweigerte der teilweise konfus pfeifende Referee Janzano Arber Krasniqi einen Elfmeter. Die Stellungssichere Defensivabteilung ließ nur eine Möglichkeit der Gäste durch Eike Stute-Sönnecken zu.

Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Violetten spielbestimmend, ließen aber eine Menge guter Konterchancen in einer von viel Hektik geprägten Partie aus. Für die Entscheidung sorgte Arber Krasnqi in der 86. Minute mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag.
 
SCD: A. Bock, T. Rüsche, Meurer, Gummersbach, Matthias Stahl, Beekhuis, Wagner (60. Franke), Schlizio (79. Wolf), R. Burgmann, Krasniqi (75. Hilbig), Ziegeweidt // Tore: 1:0 Krasniqi (23.), 2:0 Wagner (28.), 3:0 Krasniqi (86.)
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Sportpark Am Buscheid, ME



B1-Juniorinnen:    SG Lütgendortmund - SC Drolshagen   2:2 04.11.2018
2:2 bei der SG Lütgendortmund. Es war mehr drinnen.


Die erste Spielhälfte war sehr ausgeglichen, die Gastgeber hatten das nötige Glück auf ihrer Seite.
Beide Teams hatten im ersten Durchgang 4 gute Tormöglichkeiten, bei den Dortmundern waren 2 im Tor.
Bei uns waren die Fingerspitzen der Torhüterin oder die Latte im weg.
Im Zweiten Durchgang stellten wir aus Taktischen Gründen um. Wir wollten das Heimteam früher stören und so die Dortmunder in der eigenen Hälfte halten. Was uns auch in der 2ten Hälfte super gelang.
In der 43 min zwang Joana durch ein super Pressing die Gegnerin zu einem Ballverlust in Nähe des eigenen Sechzehners. Diesen Ball spielte sie dann super vor den Fünfer und Anna-Maria ist einen Tick vor der Torhüterin am Ball, der Heber geht wieder an die Latte. Aber diesmal hat Sophie aufgepasst und befördert den Abpraller per Kopf Richtung Tor. Diesen Ball kann die Abwehrspielerin nur mit dem Ellenbogen von der Linie holen. Den berechtigten Elfer verwandelte dann Sophie selbst.
Jetzt waren wir dran und machten gut Dampf, wir erspielten uns mehrere Möglichkeiten die aber die gute Torhüterin der Gastgeber super parierte. Die wenigen Entlastungs Angriffe der Dortmunder wurden jetzt früh abgefangen sodass eigentlich keine Gefahr für unser Tor bestand.
In der 70 min kommt Joana dann nach einem guten Angriff in Halbrechter Position zum Schuss. Diesen Ball kann die Torfrau nur nach Vorne abweh...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Albert Martin Lütgendortmund, ME



Erste:    Kiersper SC - SC Drolshagen   0:3 28.10.2018
SCD dominiert am Kiersper Felderhof


Völlig verdient gewann die 1. Mannschaft des SCD am 13. Spieltag mit 3:0 beim Kiersper SC. Über die nahezu komplette Spielzeit war die Burgmann-Elf die tonangebende Mannschaft und überzeugte vor allem fußballerisch.
 
Nach einem guten Beginn des KSC, der zuvor bereits die Top-Teams Salchendorf (3:0), Ottfingen (2:1) und Attendorn (3:2) geschlagen hatte, nahmen die Violetten nach einer guten Viertelstunde das Heft in die Hand. Ein Ballgewinn im Mittelfeld und eine schöne Vorlage von Sinan Kesen brachte Johannes Knorn auf der linken Seite in Position, der seinen Gegenspieler stehen ließ und trocken vollendete. Auch im Anschluss drückte der SCD aufs Tempo und verzeichnete mit einem Lattenknaller von Jan Gummersbach und einer Direktabnahme von Eike Pfeiffer weitere gute Chancen. Auf der anderen Seite blieb Torsteher Tom Gummersbach weitestgehend beschäftigungslos.
 
Das ändere sich auch im zweiten Spielabschnitt nur wenig, weil der SCD konsequent und souverän die Angriffe der Kiersper verteidigte und in seinen Ballbesitzphasen selber zu Möglichkeiten kam, diese jedoch zunächst nicht nutzen konnte. So vergaben Eike Pfeiffer, Johannes Knorn und Sinan Kesen gute Möglichkeiten auf die Vorentscheidung. In der 70. Minute tauchte Eike Pfeiffer nach einer Kopfballvorlage frei vor dem Kiersper Kasten auf und brachte das Leder zum 2:0 unter. Weni...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Kierspe, ME



Erste:    FC Eiserfeld - SC Drolshagen   0:0 14.10.2018
SCD holt Punkt in Eiserfeld


Mit einem Punkt im Gepäck kehrte die 1. Mannschaft des SCD vom Spitzenspiel beim FC Eiserfeld zurück nach Drolshagen. Dabei hatten die Violetten das Spiel über 90 Minuten weitestgehend im Griff und ließen kaum nennenswerte Gelegenheiten der Siegerländer zu. Im Laufe der Partie gab Philipp van Gerven nach zehnmonatiger Verletzungspause sein Comeback.

In der 1. Halbzeit verpasste die Buscheid-Elf mehrmals die Führung. Zunächst, als Mike Schwarz sich über Außen durchsetzte, seine Vorlage in der Mitte aber keinen Abnehmer fand. Ein weiteres Mal scheiterte Oliver Weuste im Sechtzehner. Die Schüsse von Mike Schwarz und Sebastian Wasem strichen knapp am Kasten der Eiserfelder vorbei. Insgesamt war die Partie geprägt von vielen Zweikämpfen. Dies auch speziell im zweiten Spielabschnitt, der bis auf die Schlussphase kaum noch nennenswerte Offensivaktionen beider Teams zu bieten hatte. Tom Gummersbach lenkte den Ball vor einem einschussbereiten Eiserfelder ins Aus. In den Schlussminuten drängten die Burgmann-Schützlinkge auf den Sieg. Zuerst strich ein Freistoß von Sinan Kesen knapp am langen Pfosten vorbei (89.). In der Nachspielzeit landete die Kugel nach einem abgewehrten Freistoß vor den Füßen von Eike Pfeiffer, dessen Schuss an den Innenpfosten klatschte. Yannik Bieker´s Abstauber landete dann zwar im Tor, wurde aber zu Recht weg...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Eiserfeld, ME



Erste:    SC Drolshagen - TSV Weißtal   4:2 07.10.2018
4:2-Sieg und Tabellenplatz 2...


...das sind die wichtigsten Fakten nach dem hartumkämpften Heimerfolg der Ersten gegen den TSV Weißtal.

Vor nur 82 Zuschauern am Buscheid gelang dem SCD ein Blitzstart, als Mike Schwarz in der 2. Minute nach einem langen Ball von Mirko Mester vor dem Tor die Nerven behielt und zur frühen Führung einnetzte. Auch danach blieben die Violetten am Drücker und erzwangen viele Ballgewinne in der gegnerischen Hälfte. In der 14. Minute erzielte Yannik Bieker nach mustergültiger Flanke von Johannes Knorn per Kopf das 2:0. Die Erste ließ im Gefühl der sicheren Führung nun etwas nach und lud die Weißtaler immer häufiger zu Torchancen ein. So kam der TSV in der 24. Minute zum Anschlusstreffer durch Steffen Heimel. Dies allerdings aus klarer Abseitsposition. Nur vier Minuten später tauchte Oliver Weuste im Strafraum frei vor Gäste-Torwart Marcel Schneider auf, der Drolshagens Nr. 9 nur per Foul stoppen konnte. Den fälligen Elfmeter verwandelte der Gefoulte selber zum 3:1 (28.). Auch in der Folgezeit bekam die Burgmann-Elf selten Ruhe in ihr Spiel und agierte zeitweise viel zu hektisch. So war es nicht verwunderlich, dass die „Schneeweißen“ mit dem Pausenpfiff durch Nico Hermann auf 3:2 verkürzen konnten.

Nachdem Pausentee verlagerte der TSV Weißtal das Spiel schnell in die Hälfte des SCD und drängte so auf den A...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Drolshagen, Am Buscheid, ME





<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  >  |  >>


Spiele
Momentan keine Spiele vorhanden.
Übersicht über alle Spiele hier.

Statistik
Online: 1
Hits insg.: 1058623
Hits heute: 57
Marktplatz
Mit Onlineeinkauf den SC unterstützen?
- Zanox-Programm
- NEU!!!
Boost-Project
Unser Drolshagen
Buscheidexpress
Buscheidexpress als Online Version? --> HIER entlang
Ehrenamt

Der SC Drolshagen unterstützt das Ehrenamt. Inhaber der Ehrenamtskarte zahlen bei allen Spielen des SC keinen Eintritt!
[Impressum] | [Hafttung/Datenschutz]